"Ich kann freilich nicht sagen,

   ob es besser werden wird, wenn es anders wird;

   aber soviel kann ich sagen,

   es muss anders werden, wenn es gut werden soll."

                                                                      Georg Christoph Lichtenberg

Dr. med. Cornelia zur Nieden,  geb. Jäkel

Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder


Studium
1995 - 2002

Studium der Humanmedizin in Marseille, Freiburg, Innsbruck, Bonn und Köln
Promotion 2002

Thema: "Die Wirkung eines alveolären Rekrutierungsmanövers auf die Verteilung exogenen Surfactants und die Lungenfunktion in einem Tiermodell mit induziertem Atemnotsyndrom"

Berufliche Tätigkeiten
2003

ÄiP Kreiskrankenhaus Dormagen, Chirurgie
2003/2004

ÄiP Heilig-Geist-Krankenhaus Köln, Anästhesie
2004 - 2017

Assistenzärztin in der Klinik f. Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der Universität zu Köln

in dieser Zeit 4-monatige Tätigkeit in der Schmerzambulanz der Uniklinik Köln

seit 2017

Fachärztin für Anästhesiologie in der Klinik f. Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der Universität zu Köln

seit 2004

Tätigkeit als Notärztin, Berufsfeuerwehr Köln 

Zusatzqualifikationen
2006

Zusatzweiterbildung Notfallmedizin (Ärztekammer Nordrhein)
2014

Zertifikat Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose und Hypnotherapie (Zentrum für angewandte Hypnose Mainz, anerkannt von der Deutschen Gesellschaft f. Autosystemhypnose e.V.)
2014 - 2017

Zusatzweiterbildung zur ärztlichen Psychotherapeutin (Ärztekammer Nordrhein)

2016 - 2018

Zusatzweiterbildung anästhesiologische Intensivmedizin (Uniklinik Köln, Ärztekammer Nordrhein)